Skip to main content

Eilkredit – Kredit in 24 Stunden erhalten

Die besten Eilkredit Anbieter mit Sofortauszahlung

1. Platz
100 - 3.000€ für 7 - 60 Tage ab eff. Jahrenszins von 13.90 %
Repräsentatives Beispiel: Bei einem Nettodarlehensbetrag von 199 € und einer Laufzeit von 30 Tagen entstehen bei einem effektiven Jahreszins von 13,9 % p.a. 2,14 € Kreditkosten. Bearbeitungsgebühr: 0,00 %, Sollzins gebunden p.a: 13,9 %
2. Platz
100 - 1.500€ für 15, 30 oder 60 Tage ab eff. Jahrenszins von 7.95 %
Repräsentatives Beispiel: Bei einem Nettodarlehensbetrag von 199 € und einer Laufzeit von 30 Tagen entstehen bei einem effektiven Jahreszins von 7,95 % p. a. 1,25 € Kreditkosten. Bearbeitungsgebühr: 0,00 %, Sollzins gebunden p.a: 7,95 %
3. Platz
50 - 1.500€ für 30 - 62 Tage ab eff. Jahrenszins von 10.36 %
Repräsentatives Beispiel: Bei einem Nettodarlehensbetrag von 100 € und einer Laufzeit von 30 Tagen entstehen bei einem effektiven Jahreszins von 10,36 % p.a. 0,85 € Kreditkosten. Bearbeitungsgebühr: 0,00 %, Sollzins gebunden p.a: 10,36 %

Ein wichtiges Bewerbungsgespräch steht an, doch Ihnen fehlen die finanziellen Mittel für ein adäquates Outfit? Das Auto streikt mal wieder und eine Reparatur ist dringend notwendig? Oder möchten Sie einfach in den Genuss einer schnellen Auszahlung Ihres Kredites kommen?

Es gibt viele Situationen, in denen Geld in Form eines Darlehens dringend benötigt wird. Herkömmliche Ratenkredite werden aber meist erst nach zehn Tagen überwiesen. Die Lösung ist die Beantragung eines Eilkredits, der innerhalb weniger Stunden auf Ihrem Konto landet. Diese Kredite gibt es als normalen Blitzkredit und als Eilkredit ohne Schufa. Dennoch gilt es, einige wichtige Aspekte zu beachten, um nicht hinterher unschöne Überraschungen erleben zu müssen.

So funktioniert ein Eilkredit

Ein Eilkredit ist an und für sich erst einmal ein gewöhnlicher Ratenkredit. Sie handeln mit dem Bankinstitut eine Kreditsumme aus, bekommen diese ausbezahlt und müssen das Darlehen in Raten zurückzahlen. Das Unterscheidungsmerkmal der Sofortkredite liegt vor allem in der Geschwindigkeit, mit der der Darlehensgeber Ihr Gesuch bearbeitet. Renommierte und professionelle Kreditinstitute benötigen hierfür lediglich wenige Stunden, viele Prüfungen laufen dank modernster Technik binnen Sekunden ab. Das Geldinstitut teilt Ihnen dann meist per Mail mit, ob Ihre Kreditanfrage genehmigt wurde und der Kredit ausgezahlt wird. Ist dies der Fall, so erhalten Sie das Geld oft noch am selben spätestens aber am folgenden Werktag. Das hat für Sie den großen Vorteil, dass dringende Rechnungen umgehend beglichen werden können.

Höhe und Vertragslaufzeit Ihres Eilkredits variieren von Anbieter zu Anbieter. Abhängig von Ihrer persönlichen Bonität sind Eilkredite mit einer Höhe zwischen 1.000 und 50.000 Euro verfügbar. Die Laufzeit beginnt bei einem Jahr, maximal sind in der Regel 120 Monate zum Beispiel bei Maxda vorgesehen. Dazwischen sind nahtlose Abstufungen erlaubt. Hieraus ergibt sich auch implizit schon der Verwendungszweck der Eilkredite. Diese werden vor allem für den Kauf von Konsumgütern genutzt. Dazu zählen im Fachjargon neben Produkten wie Elektrogeräten oder Möbeln auch Dienstleistungen wie Autoreparaturen.

  • Schnelle Bearbeitung Ihres Kreditantrags
  • Unverzügliche Benachrichtigung über eine Bewilligung oder Ablehnung
  • Sofortauszahlung des Darlehensbetrags
  • Kredithöhen zwischen 1.000 und 50.000 Euro möglich
  • Laufzeiten von 12 bis 120 Monaten
  • Dienen meist dazu, Konsumgüter zu erwerben

Die besten Eilkredit Anbieter im Vergleich

Eilkredit
123
1. Platz 2. Platz 3. Platz
Modell VexcashCashperFerratum Money
Bewertung
Kreditsumme100 - 3.000€100 - 1.500€50 - 1.500€
Kreditlaufzeiten7 - 60 Tage15, 30 oder 60 Tage30 - 62 Tage
eff. Jahreszins13.90%7.95%10.36%
Sollzins13,90%7.95%10.36%
Auszahlungsdauer Auszahlung in 30 Minuten innerhalb von 24 Stunden innerhalb von 24 Stunden
Repräsentatives BeispielRepräsentatives Beispiel: Bei einem Nettodarlehensbetrag von 199 € und einer Laufzeit von 30 Tagen entstehen bei einem effektiven Jahreszins von 13,9 % p.a. 2,14 € Kreditkosten. Bearbeitungsgebühr: 0,00 %, Sollzins gebunden p.a: 13,9 %Repräsentatives Beispiel: Bei einem Nettodarlehensbetrag von 199 € und einer Laufzeit von 30 Tagen entstehen bei einem effektiven Jahreszins von 7,95 % p. a. 1,25 € Kreditkosten. Bearbeitungsgebühr: 0,00 %, Sollzins gebunden p.a: 7,95 %Repräsentatives Beispiel: Bei einem Nettodarlehensbetrag von 100 € und einer Laufzeit von 30 Tagen entstehen bei einem effektiven Jahreszins von 10,36 % p.a. 0,85 € Kreditkosten. Bearbeitungsgebühr: 0,00 %, Sollzins gebunden p.a: 10,36 %
Bankinformationen

net-m privatbank 1891 AG
Ritterstraße 19
33602 Bielefeld

Novum Bank Ltd.
4th Floor, Global Capital Building, Testaferrata Street
Ta’ Xbiex XBX 1403, Malta

Ferratum Bank p.l.c
Tagliaferro Business Centre, Level 6, 14
Sliema SLM 1551, MALTA

Video-IdentverfahrenJajaja
Kreditnehmermax.2max.1max.1
Vorteile

Anbieter mit der schnellsten Auszahlung
auch bei Schufa-Eintrag
Rückzahlung in 1, 2 - 6 Monaten möglich

günstiger Minikredit
Sofortzusage in 60 Sekunden
Auch bei Schufa-Eintrag

50 - 600 Euro für Neukunden
Sofortauszahlung möglich
Kredit auch bei Schufa-Eintrag

Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter

Wie kann ich Eilkredite vergleichen?

Im Internet gibt es zahlreiche Anbieter von Eilkrediten. Das ist für Sie auf der einen Seite positiv, stehen Ihnen doch so viele Alternativen zur Verfügung. Auf der anderen Seite kann ein allzu großer Markt aber auch schnell dafür sorgen, dass Sie den Überblick verlieren. Wir möchten Ihnen daher kurz erläutern wie Sie einen Vergleich durchführen sollten.

Anbieter werden Ihnen immer zwei verschiedene Zinssätze angeben: Nominal- und Effektivzins. Ersterer beschreibt den Betrag, den Sie an die Bank entrichten müssen, weil Sie im Besitz des Geldes der Kreditbank sind. Der Effektivzins hingegen beachtet auch Kosten für die Bereitstellung dieses Geldes, also Bearbeitungsgebühren oder eine etwaige Restschuldversicherung. Angegeben wird der Effektivzins immer als sogenannter Jahreszins. Das heißt, dass die einmaligen Bearbeitungsgebühren rechnerisch auf den kompletten Zeitraum der Kreditlaufzeit übertragen werden. Was sich verbal auf den ersten Anhieb nur schwer erklären lässt, wollen wir Ihnen kurz anhand eines Zahlenbeispiels näher erläutern:

Angenommen, Sie möchten einen Eilkredit über 1.000 Euro mit einer Laufzeit von einem Jahr aufnehmen. Sie finden schnell eine passende Kreditbank nach unseren Erfahrungen, die Ihnen einen Nominalzins von zwei Prozent anbietet. Ihre reinen Zinszahlungen werden sich also auf 20 Euro belaufen – ein fairer Betrag. Wenn Sie jetzt nicht weiter auf den Effektivzins achten, droht eine böse Überraschung. Nehmen wir an, die Bank verlangt für die Bereitstellung Ihres Eilkredits eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50 Euro. Insgesamt fallen also 70 Euro an Kosten für Ihren Kredit an. Der sehr geringe Nominalzins von nur zwei Prozent sieht immer noch nett aus, doch der Schein trügt. Der Effektivzins, der die wahren Kosten für Ihren Kredits beschreibt, liegt mit stolzen sieben Prozent weit über dem marktüblichen Zinssatz.

Anbieter Überweisungsdauer normal Überweisungsdauer Express Kosten Express
https://minikredit-sofort.com/out/vexcash 3-5 Werktage Erfolgt in 30 Minuten 39 €
10 Werktage Innerhalb von 24 Stunden Richten sich nach dem Kreditbetrag bis 199: 39 € | 200 – 399: 69 € | 400 – 1.500: 99 €
Bis zu 15 Werktage Innerhalb von 24 Stunden Richten sich nach dem Kreditbetrag bis 75 €: 29,00€ | maximal: 1.200 bis 1.500 €: 299 €

Sie sollten für einen Vergleich also immer den Effektivzins zu Rate ziehen. Es ist gesetzlich festgelegt, dass dieser von dem Geldinstitut auf jeden Fall angegeben werden muss. Dabei sieht die Preisangabeverordnung in § 6 genauestens vor, wie der Effektivzins zu berechnen ist. Da wir an dieser Stelle keine Gesetztestexte zitieren wollen, verweisen wir für nähere Informationen zum Thema auf das Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz.

Nominalzins von einem Kredit

  • Beinhaltet lediglich die Zinskosten

Effektivzins von einem Kredit

  • Beinhaltet die Zinskosten für den Sofortkredit
  • Schließt Bearbeitungsgebühren, Restschuldversicherungen und andere Dinge mit ein
  • Muss von der Bank immer angegeben werden

Wie gestalte ich die Tilgung meines Eilkredits?

Wer einen Blitzkredit ohne Schufa aufnimmt, der denkt oft nur daran, sein Geld so schnell wie möglich zu erhalten. Dabei sollten Sie sich aber auch unbedingt Gedanken über die Tilgung von dem Kredit machen. Diese erfolgt in der Regel in Raten, die über die gesamte Laufzeit hin gleich hoch bleiben. Schätzen Sie also im Vorhinein ab wie viel Geld Sie im Monat entbehren können, ohne dass sich Ihr Lebensstandard drastisch verändern wird. Besonders Geringverdiener sollten darauf achten, dass die Tilgungsraten möglichst niedrig gehalten werden, sonst drohen unangenehme finanzielle Engpässe.

Wir raten immer dazu, die Laufzeit von dem Expresskredit im Zweifelsfall etwas höher anzusetzen und damit die Tilgungsrate gering zu halten als umgekehrt. Zwar steigt dadurch die Zinsbelastung für den Eilkredit, doch entstehen so keine Löcher in der Haushaltskasse.

Bei manchen Anbietern von Eilkrediten ist es möglich, den Service einer sogenannten endfälligen Tilgung zu nutzen. Das bedeutet, dass Sie den kompletten Darlehensbetrag am Ende der Kreditlaufzeit begleichen müssen. Die Zinsen für die Blitzkredite hingegen werden wie gewohnt jährlich fällig. Eine solche endfällige Tilgung ist nur unter bestimmten Aspekten sinnvoll. Wenn Sie etwa genau wissen, dass Sie in den nächsten Monaten finanziell gesehen Probleme haben werden und eine einfache Tilgungsrate nicht begleichen können, kann die vorgestellte Methode eine Lösung sein. Sie müssen sich dann aber sicher sein, dass nach der Überbrückung des finanziellen Engpasses wieder ausreichend Geld zur Verfügung steht. Zudem müssen Sie stets eigenständig Geld zur Seite legen, damit Sie zum Zeitpunkt der Fälligkeit auch wirklich den vollen Betrag begleichen können.